Banner Fliegen & Mücken
(Diptera - Zweiflügler)
Gesamtartenliste
Fliegen
Familien der Fliegen Gesamtartenliste
Mücken
Familien der Mücken

Fliegen & Mücken (Diptera)
Fliegen (Brachycera)

1 Arten der Familie Oestridae - Dasselfliegen, Nasenbremsen

Die Dasselfliegen (Fam. Oestridae) gehören wohl zu den gefürchtetsten Fliegen. Larven dieser auffälligen und hummelartig bunt behaarten Tiere entwickeln sich in Wunden, Nasen-, Rachen- oder Augenhöhlen von Säugetieren. Hauptsächlich sind Schafe, Rinder und auch Rotwild betroffen. Die voll entwickelten Junglarven werden von den Fliegenweibchen (je nach Art) in Augen, Nase, Maul oder in Wunden gespritzt. Dort reifen dann in großer Zahl vier Larvenstadien heran, die sich von verschiedenen Sekreten ernähren. Oft stirbt das Wirtstier, wenn die Larven ins Gehirn vordringen, die Atemwege zusetzen oder durch den enormen Stress, den der Schmerz verursacht. Rinder geraten bereits durch das Fluggeräusch nahender Dasselfliegen (hauptsächlich Hypoderma bovis) in Panik. Die etwa 14 Millimeter großen Tiere treten sehr vereinzelt und in geringer Individuendichte auf (maximal 4 Tiere pro qkm), was eine biologische Bekämpfung durch sterile Männchen ermöglicht.

Oestrus ovis
Linnaeus, 1758 - 15300
Nasendassel, Schafnasenbremse