zurück zum Programm-Archiv
Banner

Protokoll der Sitzung vom 26.9.2006

Anwesend: 12 Mitglieder, 3 Gäste

Beginn: 19.20 Uhr – schon lange vorher reger Betrieb an den Binokularen.


Eröffnung der Sitzung durch Michael Woelky.

 

Nach der Verlesung des Protokolls durch Jörg Heimann gab Michael Woelky zunächst einige Mitteilungen:

Prof. Dr. Wenzel hat dem Verein einige E-Mails geschickt, Kopien aus der Zeitschrift „Der Spiegel" aus der Nr. 24/06, ein Aufruf zum Zählen von Tagfaltern, wie es in England eifrig betrieben würde. Es gehe bei solchen Aktionen um die Schmetterlinge als wichtige Indikatoren für die Artenvielfalt insgesamt.

Ferner eine Kopie aus der Ausgabe 05/2006. Es geht in diesem Artikel um die registrierten „Daten" der bayrischen Roten Listen. Kritisiert wird hier, dass es für die meisten Daten keine Belegstücke in staatlichen Sammlungen gäbe. Die vom Staat zum Sammeln bestimmten Forschungsmuseen sammeln „irgendwo in fernen Ländern" statt die Dokumentation im eigenen Land fortzusetzen.

Weitere Mitteilungen aus der Zeitschrift „Gartenfreund":

In der Juliausgabe zwei Kurzinformationen über den Haselnussbohrer (Balaninus nucum, Coleoptera) und eine Grabwespe.

In der Augustausgabe Kurzinformationen über Futterpflanzen von Schmetterlingen: Löwenzahn und Brennnessel.

Information zum Thema Wanzen, Heteroptera:

Einige Kästen Wanzen, vorwiegend leg. Haupt und Korge, sollen der Grundstock für eine ORION-eigene Wanzensammlung werden.

Zum Thema Käfer:

Einige Kästen der Sammlung Zimmermann sollen in die ORION-eigene Coleopterensammlung integriert werden.

Zum Thema Veröffentlichungen von Namen von ORION-Mitgliedern in Exkursionsberichten. Frage werden Einwände erhoben? – Niemand erhob einen Einwand dagegen.

Michael Woelky berichtete von einer Urlaubsaktivität in der Umgebung von Solnhofen.

Der Bürgermeister seines Urlaubsortes bat ihn, doch einmal alle in der Umgebung des Ortes gesichteten Tagfalter aufzulisten. Michael kam dieser Bitte gern nach und registrierte 52 Tagfalterarten, die er dem Auftraggeber in einem Kasten überreichte.

Am 28.11. will er darüber in der Sitzung berichten.

Am 10.10.06 steht ein Vortrag über Makrofotografie an.

Der vereinsrelevante Teil der Sitzung war damit gegen 20.15 Uhr beendet, doch blieben noch viele der Anwesenden zu weiteren entomologischen Gesprächen im Exploratorium.

Jörg Heimann