zurück zum Programm-Archiv
Banner

PROTOKOLL der Sitzung vom 23.02.2010

Anwesend: 13 Mitglieder, 3 Gäste

Eröffnung der Sitzung durch Michael Woelky gegen 19 Uhr.

Bereits seit 16 Uhr 30 wurde fleißig von den Mitgliedern Manfred Schneider, Jürgen Gienskey, Jörg Heimann und Thomas Kolling an dem Neuaufbau der Käfersammlung gearbeitet. Die Bestimmungssammlung hat jetzt einen Umfang von 66 Kästen erreicht. Nur wenige Kästen sind noch bis zur Fertigstellung der Bestimmungssammlung Mitteleuropäischer Käfer erforderlich.

Horst Korge und Dieter Arndt waren intensiv mit Bestimmungen von Käfern beschäftigt. Otfried Woelky hatte einige Vorbereitungen für seinen Vortrag zu treffen. Kästen der Eulenfalter (Noctuidae) wurden der Schmetterlingssammlung entnommen.

Thomas Kolling brachte Falter der Flechtenbären zur Bestimmung mit.

Stephan Gottwald befasste sich mit der Erfassung von weiteren Entomologischen Zeitschriften.


Danach erfolgte mit Vorlagen von Genitalpräparaten, Sammlungsmaterial und einer Beamerpräsentation der Vortrag  „die Noctuiden und ihre Genitalien" von Otfried Woelky:

Bevor wir uns die Bilder anschauen, erst ein paar einleitende Worte.
Es gibt immer wieder Schwierigkeiten beim Bestimmen von Schmetterlingen. Ich habe mir mal von der Familie der Noctuidae, den Eulen, die Gattungen: Mesapamea, Chortodes, Oligia und Mesoligia, vorgenommen. Eine sichere Artbestimmung ist gerade bei diesen Gattungen nur durch Genitaluntersuchungen zu erreichen. Insgesamt habe ich 213 Tiere untersucht. Im Einzelnen waren es bei:

Darüber las ich in einem Artikel folgendes:
diese Eule wurde bisher durch Funde in der Schweiz - 8 Tiere, in Spanien - 1 Tier und in Deutschland auch -1 -Tier nachgewiesen.
Eine Mesapamea remmi habe ich bei den Genitaluntersuchungen nicht feststellen können.

Als weiteres habe ich mir dann die Gattung Chortodes vorgenommen.

Es folgten nun die Gattungen Oligia und Mesoligia.

Durch diese Untersuchungen konnte ich in meiner und in der Sammlung meines Bruders sowie in der Vereinssammlung eine Menge Bestimmungskorrekturen vornehmen.

Michael hat nun die Falter und die Genitalpräparate fotografiert und die wollen wir uns jetzt ansehen.

Es folgte eine Bildschirmpräsentation mit Fotos von Faltern und den präparierten Genitalien, an denen die Bestimmungen vorgenommen wurden.


Ende der Sitzung gegen 20 Uhr 30

Otfried Woelky