zurück zum Programm-Archiv
Banner

Protokoll der Sitzung des „Orion" am 22. März 2011 im Naturkundemuseum Berlin

Beginn der Sitzung: 19 Uhr

Anwesend: 12 Mitglieder, 1 Gast


Vor Beginn der Sitzung präsentierten einige Vereinsmitglieder ihre jüngst erbeuteten Schätze.

Im Anschluss eröffnete der 1. Vorsitzende, Michael Woelky, die Sitzung.

Anfangs wurden zwei Neuzugänge der Vereinsbibliothek vorgestellt:

Michael Woelky präsentierte am Anfang der Sitzung einen Oryctes nasicornis vom Hohenzollernkanal den er höchst selbst fing. In der Nachbarschaft ist eine Gartenkolonie in der die Art von klein gehächselten Holzabfällen profitiert.

Im Anschluss wurden durch Michael Woelky die aktuellen Käferphotos des Vereins vorgestellt, die auf der Website präsentiert werden sollen. Kurze Hinweise von Jens Esser zum Biotop und der Entwicklung der Arten waren sehr interessant. Besonders wurde auf Arten hingewiesen, die in näherer Zeit in Berlin/Brandenburg zu erwarten sind. Es wurden zum Beispiel Amphimallon solticiale, Anisoplia segetum, Anomalia dubia, Aphodius depressus, Aphodius maculatus, Aphodius rufipes, Gnorimus nobilis, von dem keine Funde in letzter Zeit vorliegen. Hoplia graminicola, Melolontha melolontha deren Schwesternart Melolontha hippocastani leider als verschollen anzusehen ist. Weiterhin Phyllopertha horticola, Trichius fasciatus, der im Gegensatz zu Trichius zonatus noch nicht in Berlin/Brandenburg gefunden werden konnte. Der im Moment auf gelben Korbblütlern anzutreffende Tropinota hirta wurde ebenfalls präsentiert wie Valgus hemipterus. Es schlossen sich die Bockkäfer Acanthocinus aedilis, Agapanthia villosoviridescens, Agapanthia intermedia, Anaglyptus mysticus, Anastrangalia dubia, Aromia moschata, Callidium violaceum ec. an.

Alle Photos sind aktuell auf der Vereinsseite zu besichtigen.

Ende: gg. 20:30


Die Sitzung wurde in der nahen Gastronomie beendet.

Thomas Wolsch