Familie Heleomyzidae - Scheufliegen

Mit ungefähr 720 Arten sind die Heleomyzidae eine eher kleine Familie. Ihre Vertreter kommen weltweit vor, der Verbreitungsschwerpunkt liegt auf der Nordhemisphäre, da sie ein kühles, gemäßigtes Klima bevorzugen. Sie gehören zu den häufigsten Insektengruppen mit winterlicher Aktivität, und manche Arten lassen sich noch bei bis zu -5 °C auf Schnee antreffen. In Deutschland sind knapp 80 Arten nachgewiesen.
Die Imagines sind mit 1,5-8(-12) mm Körperlänge klein bis mittelgroß. Meist sind sie dunkelgelb, rötlichbraun oder grau gefärbt. Die Flügel tragen längs der Außenkante eine Reihe kräftiger Borsten, oft sind die Queradern verdunkelt.
Scheufliegen sind überwiegend Waldbewohner, die man im Spätherbst und im zeitigen Frühling recht häufig beobachten kann. Man sieht sie in schattiger Vegetation, auch oft an Pilzen, auf Exkrementen und Aas. Die kälteliebenden Arten überdauern die wärmste Jahreszeit in unterirdischen Verstecken, auch die Keller von Wohnhäusern sind dafür geeignet. Einige Arten sind Höhlenbewohner, die dort ihren gesamten Entwicklungszyklus durchlaufen.
Die Larven leben in verrottendem pflanzlichem und tierischem Material, häufig auch in Pilzfruchtkörpern. Das Vorhandensein der Trüffelfliege Suillia tuberiperda zeigt Trüffelsuchern das Vorkommen der begehrten, unterirdisch wachsenden Fruchtkörper an, an deren Wuchsorten sie ihre Eier deponiert. Auch in Vogelnestern und Höhlen von Wirbeltieren werden Scheufliegen-Larven angetroffen, wo sie die Ausscheidungen der Bewohner verwerten.
FotoEccoptomera pallescens
(Meigen, 1830)
11310
FotoHeteromyza rotundicornis
(Zetterstedt, 1846)
11395
FotoMorpholeria ruficornis
(Meigen, 1830)
11400
FotoScoliocentra villosa
(Meigen, 1830)
11510
FotoSuillia affinis
(Meigen, 1830)
11520
FotoSuillia bicolor
(Zetterstedt, 1838)
11540
FotoSuillia nemorum
(Meigen, 1830)
11620
FotoTephrochlamys flavipes
(Zetterstedt, 1838)
11690
FotoTephrochlamys tarsalis
(Zetterstedt, 1847)
11720
FotoTrixoscelis frontalis
(Fallén, 1823)
11722

zu allen Arten dieser Familie in der Artenliste wechseln

nach oben