Familie Stratiomyidae - Waffenfliegen

Waffenfliegen (Fam. Stratiomyidae) besitzen, wie auch die folgenden sechs Familien, freie Puppen. Den Namen verdanken sie einem bedornten Kranz auf dem Schildchen (Rücken). Oft sind die Imagines recht groß und lebhaft gefärbt, wie die gelb-schwarze Chamäleonfliege Stratiomys chameleon. Auffallend sind auch die äußerst widerstandsfähigen, abgeplatteten Larven. Ihre Haut ist lederartig und macht sie somit nahezu resistent gegen Austrocknung und chemische Einflüsse. Aquatisch lebende Larven besitzen ein Atemrohr, mit dem sie sich an die Wasseroberfläche hängen (Borstenkranz). Bei Gefahr klappen sie die Borsten zusammen und lassen sich zu Boden sinken. Dort können sie sehr lange verbleiben (wahrscheinlich auch Hautatmung).

FotoBeris chalybata
(Forster, 1771)
20830
FotoBeris hauseri
Stuke, 2004
20850
FotoChloromyia formosa
(Scopoli, 1763)
20870
FotoClitellaria ephippium
(Fabricius, 1775)
20890
FotoMicrochrysa polita
(Linnaeus, 1758)
20920
FotoNemotelus pantherinus
(Linnaeus, 1758)
20950
FotoOdontomyia angulata
(Panzer, 1798)
20980
FotoOplodontha viridula
(Fabricius, 1775)
21030
FotoPachygaster atra
(Panzer, 1798)
21110
FotoPachygaster leachii
(Curtis, 1824)
21120
FotoSargus bipunctatus
(Scopoli, 1763)
21130
FotoStratiomys chamaeleon
(Linnaeus, 1758)
21180
FotoStratiomys longicornis
(Scopoli, 1763)
21210
FotoStratiomys potamida
Meigen, 1822
21220
FotoStratiomys singularior
(Harris, 1776)
21230

zu allen Arten dieser Familie in der Artenliste wechseln

nach oben